top of page

Menschen sehen und verstehen

mit Mimikresonanz®

Image by Jason Goodman

Level Up

Your Game!

Verbessere dein(e):

Führungsqualitäten

Konflikt Management

Coaching Skills

Präsentationsfähigkeiten

Menschenkenntnis

...

Verbessere all deine 

zwischenmenschlichen Beziehungen

Mit mehr Empathie und
und Emotionaler Intelligenz
matthias_höhne_unglaubliche_welt_der_Körpersprache.png
Emotionale Intelligenz (EQ) Die Währung des 21. Jahrhunderts
Bankenviertel

Studien zeigen, dass nur ca. 61% der Emotionen, die unser Gegenüber ausstrahlt, von uns korrekt wahrgenommen werden. Das heißt, dass fast die Hälfte der Signale, die uns visuell zur Verfügung stehen, von uns übersehen oder sogar fehlinterpretiert werden.

Kannst du nonverbale Signale sicher erkennen?

Trainiere zu sehen, was da ist! Unausgesprochene Einwände, unbewusste Emotionen, innere Konflikte. Diese und weitere Dinge lassen sich in Mimik und Körpersprache erkennen, wenn wir wissen, auf welche Signale es sich zu achten lohnt.

Mit einer trainierten Wahrnehmung können wir den emotionalen Zustand unseres Gegenübers erkennen und auf die darunterliegenden Bedürfnisse wertschätzend eingehen. Als Führungskraft, Berater, Coach oder auch im Privaten wird es so möglich zwischenmenschliche Beziehungen zu stärken und ein kooperatives Miteinander zu fördern.

Was wäre möglich, wenn du die Bedürfnisse deiner Mitmenschen besser verstehen würdest?

Bereiche in denen ich die Seminarinhalte sofort anwenden kann...

Als Führungskraft strebe ich eine niedrige Fluktuation an, um stabile Teams, konstante Produktivität und eine angenehme Firmenkultur zu etablieren. Häufige Personalwechsel bringen oft hohe Kosten mit sich. Gerade wenn es unsere kreativsten Köpfe sind, die scheinbar ein Angebot bekommen haben, dass eher ihren Bedürfnissen entspricht, ist dies besonders bitter. Es folgen erneute Personalsuchen und zum Teil langwierige Wissenstransfers. Nicht selten entsteht ein Bruch in der Teamdynamik, die anschließend mühselig wiederhergestellt werden muss. Hohe Kosten und anstrengende Prozesse weil jemand anderes die Bedürfnisse meiner Mitarbeiter*innen besser versteht als ich? 

 

Unzufriedenheit und unausgesprochene Einwände sind Dinge, die sehr gut in Mimik und Körpersprache erkannt werden können.

 

Den Blick dafür zu trainieren bestimmte Signale wahrzunehmen, machen die Tür auf, bereits während der Entstehung von Themen gezielt auf diese einzugehen. Eine erhöhte emotionale Intelligenz bei Führungskräften erhöht nachweißlich die Mitarbeiterbindung und deren Zufriedenheit. Nicht nur dass Fluktuationskosten vermieden werden können. Mitarbeiter die wissen, dass ihre Bedürfnisse gesehen werden, werden bei jeder Problemstellung, vor der ich als Führungskraft stehe, mit ihrer geballten Kompetenz und Energie hinter mir stehen.

Freundliche empathische Chefin

Führung

Empathischer Berater

Beratung

Als Berater*in strebe ich danach bei meinen Kund*innen größtmögliche Zufriedenheit zu erreichen, um eine Vertrauensbasis zu schaffen und letztlich auch weitere Beauftragungen zu gewinnen. Wie kann ich jedoch erkennen, ob mein Gegenüber wirklich zufrieden ist? Es kann sehr frustrierend sein, wenn erst im Nachhinein auffällt, dass es doch Unzufriedenheiten gab, die ich nicht erkannt habe.

 

Echt erlebte Freude von einem sozialen lächeln unterscheiden zu können, kann in diesen Beziehungen eine Fähigkeit sein, die den Unterschied macht.

 

Einschätzen zu können, in welchen Bereichen die Haupt-Bedürfnisse meines Gegenübers liegen und gezielt darauf einzugehen, steigert die Vertrauensbasis, auf der kommuniziert wird. Habe ich mit meinen aktuellen Vorschlägen und Ergebnissen die Bedürfnisse bereits getroffen oder erkenne ich Unsicherheiten? Mit Expertenwissen in nonverbaler Kommunikation ist dies möglich. Durch Studien lässt sich ebenfalls nachweisen, dass durch eine erhöhte emotionale Intelligenz mehr Abschlüsse und höhere Kundenzufriedenheit erreicht werden können.

Als Scrum Master oder Team Leiter*in ist es mein Ziel, eine offene und wertschätzende Teamkultur zu etablieren. Gerade in crossfunktionalen Teams treffen Personen mit unterschiedlichen Stärken, Persönlichkeiten und Bedürfnissen aufeinander. Hier sind Konflikte nicht nur vorprogrammiert sondern sogar erwünscht! Will ich alle potenziale in meinem Team nutzen, gehört es dazu, sich innerhalb des Teams offen und kritisch gegenseitig zu hinterfragen und voneinander zu lernen. Aber gibt es diesen Raum? Ist mein Team bereit offen zu kommunizieren? Gibt es Missverständnisse, Blockaden oder sogar Machtkämpfe?

 

Signale im interpersonellen Bewegungsverhalten geben Aufschluss auf Verbundenheit/Distanz, Sympathie/Asympathie und einige weitere Dinge.

Wenn ich in meinem Team Zeichen erkenne, die darauf hinweisen, dass neben den fachlichen Themen auch zwischenmenschliche Spannungen präsent sind, kann ich diese adressieren. Habe ich ein Verständnis für die einzelnen Persönlichkeiten und deren Bedürfnisse sowie für die zwischenmenschlichen Muster im Team, kann ich Gemeinsamkeiten hervorheben und stärken. Durch gezielte Fragestellungen kann ich einen sicheren Raum gestalten, in dem das Team als Gesamtes aber auch jede einzelne Person wachsen kann. 

empathischer Team Coach

Teamarbeit

Epathie im Interview

Interviews

In der Jobsuche bin ich entweder selbst auf der Suche nach einer neuen Beschäftigung oder suche als Recruiter nach einer Unterstützung in meinem Unternehmen. In beiden Fällen geht es darum in kürzester Zeit bewerten zu können, ob die jeweils andere Partei zu mir und meinen Bedürfnissen passt. In beiden Situationen frage ich mich im Nachhinein zusätzlich: "Welchen Eindruck habe ich in der kurzen Zeit bei meinem Gegenüber hinterlassen? Wurde wirklich alles offen beantwortet? Wie kam meine Aussage, Frage oder Forderung an?"

 

Zustimmung, Ängste oder Skepsis können im nonverbalen gerade in solchen Stresssituationen oft gut erkannt werden.

 

Was passiert emotional bei meinem Gegenüber, wenn ich erwähne, wie viel Personalverantwortung oder Papierkram die Position mit sich bringt? Was passiert auf der anderen Seite, wenn ich als suchender meine Wünsche und Zukunftsabsichten mitteile? Sehe ich eine Sorge bei meinem Gegenüber, kann ich mit Resonanzaussagen und Nachfragen sowohl ein potenzielles Missverständnis auflösen als auch einem eventuellen Miss-Match vorbeugen.

Freunde und Familie sind die wichtigsten und engsten, zwischenmenschlichen Beziehungen die wir haben. Hier werden sowohl angenehme als auch unangenehme Emotionen miteinander geteilt und es stehen zum Teil sehr intime Themen im Raum. Auch in diesen Beziehungen kann ich mir die Frage stellen: "Wenn ich im Schnitt nur 61% von dem wahrnehme, was die Menschen um mich herum ausstrahlen, geht mir dann nicht ein ziemlich großer Teil meiner wichtigsten Mitmenschen verloren?"

Meine Wahrnehmung kann ich wie einen Muskel trainieren um bspw. Wünsche, Einwände und Ängste bei den Menschen um mich herum und auch bei mir selbst besser wahrnehmen zu können.

"Warum hast du denn nichts gesagt? Ich dachte es wäre alles ok..."

Bin ich gerade jemandem zu nahe getreten? Hat meine Freundin gerade meine Aussage fehlinterpretiert? Entfernt sich mein Partner gerade von mir? Sehe ich, dass in der Schule vielleicht doch nicht alles ok war? Nehme ich war, dass unter einer nicht zu überhörenden Wut evtl. eine Trauer oder Angst liegt? Wenn ich diese Dinge erkenne, kann ich wertschätzend damit umgehen und die persönlichen Verbindungen zu meinen liebsten vertiefen und stärken.

familie und freunde.jpg

privat

nützliche Inhalte
Webinar Anmeldung
Online-Workshop
Matthias Höhne wechselnde emotionale Gesichtsausdrücke.gif

Lerne Emotionen zu sehen

bekomme Infos zu kostenfreien Online Workshops.

Vielen Dank ich werde dich über kommende Webinare informieren!

Contact
bottom of page