top of page
Endlich Seminarinhalte, die ich sofort anwenden kann...
Empathie in Interviews

Interviews

In der Jobsuche bin ich entweder selbst auf der Suche nach einer neuen Beschäftigung oder suche als Recruiter nach einer Unterstützung in meinem Unternehmen. In beiden Fällen geht es darum in kürzester Zeit bewerten zu können, ob die jeweils andere Partei zu mir und meinen Bedürfnissen passt. In beiden Situationen frage ich mich im Nachhinein zusätzlich: "Welchen Eindruck habe ich in der kurzen Zeit bei meinem Gegenüber hinterlassen? Wurde wirklich alles offen beantwortet? Wie kam meine Aussage, Frage oder Forderung an?"

 

Zustimmung, Ängste oder Skepsis können im nonverbalen gerade in solchen Stresssituationen oft gut erkannt werden.

 

Was passiert emotional bei meinem Gegenüber, wenn ich erwähne, wie viel Personalverantwortung oder Papierkram die Position mit sich bringt? Was passiert auf der anderen Seite, wenn ich als suchender meine Wünsche und Zukunftsabsichten mitteile? Sehe ich eine Sorge bei meinem Gegenüber, kann ich mit Resonanzaussagen und Nachfragen sowohl ein potenzielles Missverständnis auflösen als auch einem eventuellen Miss-Match vorbeugen.

bottom of page